24 500. Teilnehmer beim Volkswandertag in Stolzenbach

Durch Wald und Flur

Durch das Grün der Natur: Der Volkswandertag um Stolzenbach zog wieder viele Wanderer an. Foto: Zirzow

Stolzenbach. Vier Wanderer aus Gombeth waren die ersten, die sich beim 39. Volkswandertag um 9 Uhr von Stolzenbach aus auf die Strecke begaben.

Es folgten weitere 245 weitere Wanderer aus der näheren Umgebung in Gruppen oder auch als Einzelgänger. Zum Start war Marcel Seib von der Vereinsgemeinschaft Dillich mit einem Pokal als 24 500. Teilnehmer geehrt worden.

Seit 39 Jahren lädt die Dorfgemeinschaft an jedem 1.Mai zum Wandertag ein. Viele Teilnehmer aus diesem Jahr waren jedes mal dabei. Kurt Beck hatte die Strecke als Rundweg über 8,5 Kilometer festgelegt und mit seinen Helfern gekennzeichnet.

Martin Richter (Vorsitzender der Dorfgemeinschaft) kündigte die Siegerehrung per Schelle an, Ortsvorsteher Walter Klippert überreichte Pokale an die drei Gruppen mit den meisten Wanderern: Es gewann die Vereinsgemeinschaft Dillich (63 Teilnehmer) vor der Feuerwehr Pfaffenhausen (52) und dem Sportverein Uttershausen (12).

Von Rainer Zirzow

Quelle: HNA

Kommentare