Oldtimertreffen und Rundfahrt: Edles Blech tuckert über die Straße

+
Lack und Chrom: Alte Autos sind am Samstag bei der ADAC-Oldtimerrundfahrt zu sehen.

Malsfeld. Erste Einblicke in die Nordhessische Oldtimerszene erhielten am vergangenen Wochenende Fans der alten Fahrzeuge in Melsungen. Nun geht es in die zweite Runde: Der ASC Melsungen veranstaltet am Samstag, 22. Juni, seine 13. ADAC-Bartenwetzer-Oldtimerrundfahrt.

Die Teilnehmer treffen ab 8 Uhr auf dem ADAC-Gelände in Ostheim ein. Um 10 Uhr starten die Fahrzeuge in Richtung Melsungen. Um etwa 13 Uhr fährt nach der Planung das erste Auto in die Obere Mauergasse ein, um nach einer Fahrt durch die Altstadt die Bartenwetzer-Brücke zu überqueren und ins Melsunger Umland weiter zu fahren. Ab 14.30 Uhr werden die alten Autos wieder in Ostheim erwartet.

Bis zur Siegerehrung gegen 17.30 Uhr besteht die Möglichkeit, die Oldtimer zu besichtigen und mit den Fahrern zu fachsimpeln.

Die Fahrt ist für die Teilnehmer keine Spazierfahrt. Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich um einen sportlichen Wettbewerb, bei dem es nicht um Geschwindigkeit geht, sondern um Geschicklichkeit und Orientierungssinn. Die Fahrt wird gewertet für den ADAC Oldtimer-Pokal Hessen-Thüringen, den ADAC Oldtimer-Sport-Pokal Hessen-Thüringen und den Oldtimer-Nordhessenpokal. (red)

Quelle: HNA

Kommentare