Starker Qualm: Feuerwehr rettete Familie über die Rettungsleiter

Ehepaar bei Brand verletzt - Haus unbewohnbar

Altenstädt. Ein Ehepaar aus Altenstädt wurde in der Nacht zum Sonntag bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Altenstädt verletzt.

Gegen ein Uhr rückten die Feuerwehren aus Naumburg, Altenstädt, Elbenberg und Wolfhagen in die Schillerstraße aus. Dort war nach Auskunft von Naumburgs Stadtbrandinspektor Thomas Heger an einem defekten Stromverteiler im Treppenhaus Feuer ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung drangen Atemschutztrupps in das Haus ein und retten den 62-jährigen Altenstädter, seine 53-jährige Ehefrau und den erwachsenen Sohn über die Rettungsleiter.

Das Ehepaar musste mit einer Rauchvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Laut Heger ist das Haus derzeit unbewohnbar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. (ewa)

Quelle: HNA

Kommentare