Ehrung für Initiator des Altenzentrums

Dr. Ehrhart Appell

Melsungen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Arbeiterwohlfahrt (Awo) hat deren Bezirksgeschäftsführer Michael Schmidt den Melsunger Altbürgermeister Dr. Ehrhart Appell geehrt.

Doch nicht allein die lange Mitgliedschaft war Grund für die Ehrung im Altenwohnheim der Awo an der Lindenbergstraße, sondern auch, dass Appell 1970 die Initiative für den Bau des Altenzentrums am Lindenberg gab, sich um Zuschüsse aus Wiesbaden kümmerte und maßgeblich am Konzept beteiligt war, berichtete der Bezirksgeschäftsführer.

Das Konzept war und ist: Bewohner sollen so lange wie möglich selbstständig im Wohnheim leben können, doch bei Bedarf auch die nötige Pflege erhalten.

Siebenstöckiges Hochhaus

Waren die ersten Bewohner beim Einzug nach der Fertigstellung 1976 an der Lindenbergstraße noch vergleichsweise jung, so sind die meisten inzwischen deutlich älter. „Aber das Konzept stimmt noch immer und entspricht auch im siebenstöckigen Hochhaus nach wie vor den Bedürfnissen der Bewohner“, betont Michael Schmidt. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare