Einbrecher sorgen für Unruhe in Sand

Bad Emstal. Einbruchserie in Sand: Seit Anfang des Jahres registrierte die Polizei dort drei Einbrüche und sieben Versuche. In den drei Fällen waren die Täter in den Wohnungen und entwendeten Bargeld, Laptop, Handy und Sportbekleidung, so Hauptkommissar Karsten Turski.

Eine 33-Jährige, die an der Nauheimer Straße wohnt, und eine Familie an der Straße „Im Mutzlar“ wurden zweimal Opfer der unbekannten Täter. Bei der Familie waren die Ganoven durch ein gekipptes Fenster eingedrungen und nahmen 700 Euro mit. Weitere Tatorte liegen an den Straßen Hintergasse, Offenhäuser Weg, Karlsbader Straße, Eichendorffstraße, An der Ems.

Der Gesamtschaden: 5000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise (05692/98290). (awe)

Quelle: HNA

Kommentare