Zwei Metallpfannen fielen zu Boden

Einbrecher verriet sich durch zu viel Lärm

Felsberg. Ein Einbrecher machte am Donnerstag in Felsberg so viel Lärm, dass er sich verriet. Zwei Metallpfannen, die bei seinem Einbruchsversuch von einer Fensterbank auf einen Steinfußboden fielen machten auf seinen Versuch aufmerksam.

Die Bewohner des Hauses an der Sunderbachstraße in Gensungen hatten also nochmal Glück. Letztlich blieb es beim Einbruchsversuch, berichtet die Polizei. Die Bewohner kamen mit einem Sachschaden von 300 Euro davon.

Der Täter hatte zuvor versucht, das Fenster aufzuhebeln. Ein Zeuge hörte das polternde Geräusch der Pfannen gehört und ging nachsehen. Der Täter bemerkte, dass er entdeckt worden war und flüchtete.

Der Zeuge konnte nur noch erkennen, dass es sich bei dem Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine männliche Person handelte, etwa 1,70 Meter groß, mit hagerer Erscheinung und bekleidet mit einer dunklen Wollmütze und dunkler Bekleidung. Eine örtliche Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. (ddd)

• Hinweise: Polizei in Melsungen, unter Tel. 05661/70890

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare