Eindrücke aus einer anderen Welt

+
Buntes Programm: Die Familienbetreuungsstelle des Schwarzenborner Jägerregiments hatte Anghörige von Einsatzsoldaten zum Familientag an den Frielendorfer Silbersee eingeladen.

Frielendorf/Schwarzenborn. Während sich in Afghanistan Soldaten für die Heimreise rüsten, hatte die Familienbetreuungsstelle ihre Angehörigen der zum Familientag an den Silbersee in Frielendorf eingeladen.

Die 260 Besucher der Informationsveranstaltung wurden durch Oberstleutnant Michael Zimmermann, der zur Zeit das Regiment führt, begrüßt. Der Schwerpunkt dieser letzten Zusammenkunft lag in der Kinderbetreuung, die rund um den Silbersee mit dessen Attraktionen, einen schönen Abschluss mit viel Spaß finden sollte.

Kristine Haumann, aus Dresden angereist, bedankte sich mit einer Fotocollage von Soldaten aus dem Einsatz. Der Dank geht an die Familienbetreuungsstelle für ihre geleistete Arbeit und ständige Erreichbarkeit auch nach dem täglichen Dienst.

Erste Heimkehrer

Auch ein Heimkehrer nach dem sechs monatigen Einsatz in Afghanistan wurde begrüßt. Lukas Wiehe ist Stabsgefreiter und war dort als Cheffahrer eingesetzt. „Es wurde Zeit nach dem langen Einsatz, sehr angenehm wieder hier zu sein. Da unten ist eine andere Welt, unserer Zeit weit hinterher“, sagte Wiehe weiter. Neben der aktuellen Lageinformation aus dem Einsatzland und einer Bilderschau war die Flugplanung für die Angehörigen sehr wichtig. Wann kommt der Flieger mit ihren Liebsten und wo landet er? Diese Fragen wurden durch das Team der Familienbetreuungsstelle beantwortet, doch ohne Gewähr, „denn es kann sich immer noch etwas kurzfristig ändern“, so Stabsfeldwebel Karsten Brockhaus, Leiter der Stelle.

Der Förderkreis Garnisonstadt Schwarzenborn hat diese Veranstaltung finanziell unterstützt. Die zahlreichen Lunchpakete, die die Besucher gepackt bekamen um mobil bei der Einnahme der Verpflegung zu bleiben, auch Kaffee und Kuchen, konnten damit kostenlos gereicht werden. Die Gaststätte am Silbersee sowie auch der Silberseebob kamen den Besuchern mit verbilligten Preisen entgegen.

Karsten Brockhaus zog Bilanz nach sechs Veranstaltungen: „ Sehr viele Besucher und eine überwältigende positive Rückmeldung waren immer die Motivation für unser Team.“

Doch der Einsatz ist noch nicht zu Ende. Ab September beginnen die Einsatznachbereitungsseminare, wo alle Beteiligten den Einsatz Revue passieren lassen. (bf)

Von Guido Ritter

Familientag des Schwarzenborner Jägerregiments

Quelle: HNA

Kommentare