230 Gäste kamen zum Rotkäppchenball in die Festhalle

230 Gäste feierten rauschenden Rotkäppchenball

Debüt: Für so manchen Gast war es der erste Rotkäppchenball, so auch für Jugendliche aus Schwalmstadt.

Schwalmstadt. Eine festlich gestaltete Halle, fröhliche Gäste in Abendgarderobe, dazu Musik, Gesang und Tanz – die Treysaer Festhalle hatte sich am Samstagabend in einen Ballsaal verwandelt.

230 Gäste und Vereinsmitglieder des Tanzsportclubs Schwalmkreis waren zum Rotkäppchenball gekommen und feierten ein rauschendes Fest. In geselliger Runde stießen die Gäste bei Wein, Sekt, Bier oder Wasser auf die lange Ballnacht an und ließen sich Speisen wie Flammkuchen und Pfefferspießbraten schmecken.   Eröffnet wurde das Programm durch den Nachwuchs des TSC, gefolgt von einer Tanzdarbietung der Breitensportformation.

Mit Flamenco versprühten Sylvia und Uwe Bolik aus Wiesbaden andalusisches Temperament und Lebensgefühl. Beste Unterhaltung garantierten auch die Auftritte der Fire Fox-Discofox Formation des TSC und die Musicalvorträge von Sören Flimm, der durch das Programm führte.

Rotkäppchenball in Schwalmstadt

Ob Walzer, Discofox, lateinamerikanische Rhythmen oder Charleston, die begeisterten Tänzer ließen keine Gelegenheit aus. Frauen in farbenfrohen Abendkleidern und Männer in feinen Anzügen tanzten bis weit nach Mitternacht, als Rotkäppchen und Glücksfee Jana-Tabea Kepp aus Nausis längst den Ball wieder verlassen hatte.

Quelle: HNA

Kommentare