Der Kasseler Architekt Prof. Wolfgang Schulze stellte erste Planungen für das neue Schulgebäude vor

Eine Schule mit drei Ecken

Prof. Wolfgang Schulze

Willingshausen. Ein dreieckiges Grundstück, also auch eine Schule mit drei Ecken: Erste Planungen für das neue Schulgebäude der Großgemeinde Willingshausen stellte der Kasseler Architekt Prof. Wolfgang Schulze am Donnerstagabend dem Willingshäuser Gemeindeparlament vor.

Anpassung an die Grundstücksgegebenheiten, pädagogische Konzeption und ökologische Maßstäbe, gedeckelt von den finanziellen Möglichkeiten, liegen den ersten Planungen zugrunde, die Anfang Januar in einen Vorentwurf für das neue Gebäude münden könnten, erklärte Schulze.

Zentrum des Gebäudes könnte demnach eine rund 280 Quadratmeter große, von einem Oberlicht beleuchtete Halle mit Treppenaufgang, Aufzug und Galerie sein. Die Klassenräume der als zweizügig angelegten Schule werden sich über zwei Etagen an den beiden der Sonne zugewandten Schenkeln des dreieckigen Baukörpers verteilen. Jeweils zwei Klassenräume werden durch ein sogenanntes Differenzierungszimmer und einen vorgelagerten Garderobenteil verbunden sein.

In den nördlich ausgerichteten Gebäudeteilen wird es im im Erdgeschoss einen Mehrzweckraum (Mensa) samt Ausgabeküche geben. Durch entsprechende Bauelemente kann der Raum bei größeren Veranstaltungen auch als Erweiterung der Halle dienen. Darüber, im Obergeschoss, sehen die Planungen die Verwaltungsräume samt Lehrer- und Besprechungszimmern vor.

Der Gebäudeeingang mit Umfahrung für Schulbusse und Parkplätzen für Lehrer und Eltern soll sich in Richtung Antreffhalle und Kindergarten befinden. Die Außenanlagen sehen im südwestlichen Teil des Grundstücks den Schulhof, einen Bolzplatz und ein Freiluftklassenzimmer vor, im nördlichen eine 50-Meter-Laufbahn. Eingefasst wird das Grundstück von einer Hecke, die Bepflanzung soll einer Streuobstwiese gleichen.

Licht und Transparenz, zum Beispiel durch die Halle mit viel Verglasung, werden in dem neuen Gebäude das Thema sein, erklärte Schulze: „Ein offenes Haus, das Schule zeigt, wie sie abläuft – mit all ihren unterschiedlichen Aufgaben.“

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Kommentare