Serie "Wir sind B. Braun"

Mit einem Lächeln an der Kasse: Sabine Lieding arbeitet in B. Braun-Kantine

+
Mit einem Lächeln an der Kasse: Sabine Lieding arbeitet im Betriebsrestaurant des B. Braun-Werks Life. Mit im Bild Christian Maaß (links) und Johannes Reiner.

Melsungen. In der Serie „Wir sind B. Braun“ stellen wir einige Mitarbeiter und ihre Arbeitsbereiche vor. Heute: Sabine Lieding, Mitarbeiterin im Betriebsrestaurant.

Ihr Lächeln kennen sie alle im Werk Life. Denn Sabine Lieding arbeitet dort, wo alle Braunianer regelmäßig vorbeikommen: in der Kantine. Sabine Liesing steht jeden Mittag an der Essensausgabe hinter der Kasse und sagt mindestens 200 Mal am Tag „Guten Tag“ oder „Was darf’s denn sein?“.

Dass ihr der Beruf Spaß macht, ist nicht zu übersehen. Offen geht sie auf die Gäste zu, lächelt sie herzlich an, hat für jeden ein freundliches Wort. „Der Kontakt mit den Menschen macht mir am meisten Spaß“, sagt sie.

Früher war die gelernte Köchin Küchenleiterin in verschiedenen Kurkliniken in der Rhön. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet Sabine Lieding für die Firma Eurest bei B. Braun in Melsungen, die alle sieben Kantinen der B. Braun AG in Melsungen betreibt.

Die Stadt an der Fulda ist der gebürtigen Thüringerin schon lange ein Begriff, schließlich stammt sie aus Melsungens Partnerstadt Bad Liebenstein. Der Beruf verschlug die Mutter einer erwachsenen Tochter nach Nordhessen. Mittlerweile lebt die 46-Jährige in Schwarzenborn.

Ihre Dienstkleidung: weiße Bluse, schwarze Weste mit Nadelstreifen, schwarze Hose und Sicherheitsschuhe. Nur manchmal, wenn Sabine Lieding im „weißen Bereich“ unterwegs ist, trägt sie weiße Schutzkleidung und Haube - die gleiche Kleidung, die auch Mitarbeiter in der Produktion im Werk Life tragen. Denn es gibt zwei Kantinenbereiche bei Life: den schwarzen, öffentlichen Bereich und eben den weißen Bereich unter Reinraumbedingungen, für den dieselben hohen Hygienestandards gelten wie für die Produktion.

Wichtig sind für Sabine Lieding die Schuhe. Die müssen bequem sein, schließlich läuft sie bis zu sechs Kilometer durch das Werk. Denn nicht nur kassieren zählt zu ihrem Berufsbild, sondern auch die Versorgung der 25 Besprechungsräume und das Befüllen der 35 Automaten mit Cola, Fanta, Wasser. Dass die B. Braun-Mitarbeiter auch gerne Süßes essen, weiß Sabine Lieding genau: Jede Woche bestellt sie jeweils viele, viele Schokoriegel, jeweils zwei Kartons jeder Sorte.

Sie kennt zwar nicht alle geschmacklichen Vorlieben der Mitarbeiter im Werk Life, aber von sehr vielen: Wer welchen Saft zum Essen trinkt, welche Eissorte am liebsten genommen wird und wer zum Nachtisch gerne Gummibärchen isst.

In ihrer Freizeit, zuhause in Schwarzenborn, hat Sabine Lieding es gerne ruhig. Sie entspannt beim Malen - Landschaften in Öl - und beim Basteln. Dabei tankt sie Energie für das Lächeln im Werk Life. Aber auch sie hat mal einen schlechten Tag. „Dann befülle ich lieber die Automaten und habe wenig Kundenkontakt“, sagt Sabine Lieding. Denn für sie ist wichtig: Sie will auf die Gäste eingehen, natürlich mit einem Lächeln.

Quelle: HNA

Kommentare