Einfach mal Prinzessin sein

Jochen und Nicole Richter repräsentieren die Karnevalsgesellschaft Blaue Funken

Freuen sich auf die Karneval-Höhepunkte 2014: von links Jochen Richter, Jürgen Hildebrandt, Nicole Richter, Kornelia Hildebrandt und das Kinderprinzenpaar Jannik Richter und Anna Holzer. Fotos: Grugel

Guxhagen. Zur Karnevalseröffnung am 11. 11. stand es noch nicht fest. Erst eine Woche später sagte in der Breitenau Jochen Richter zu seiner Frau Nicole: „Wir machen jetzt das Prinzenpaar.“ Kurze Zeit später hatte die Karnevalsgesellschaft Blaue Funken Guxhagen ein Prinzenpaar.

Es ist das einzige in den vier Vereinen im mittleren Fuldatal, sagt Peter Braun von den Blauen Funken. Der Vereinssprecher weiß das zu schätzen. Denn auch die seit 1962 aktiven Funken hatten in ihrer Geschichte mitunter kein Prinzenpaar.

Für gute Stimmung sorgen

Mit den Richters haben sie ein unglaublich motiviertes Paar. „Einfach mal Prinzessin sein“ – diesen Wunsch erfüllte sich Nicole I. Die 41-Jährige stammt aus Gießen und hatte bereits Erfahrungen als Gardetänzerin, als sie ihren Mann beim Karneval kennen lernte. Mit ihm will sie bis Aschermittwoch bei den Narren in Nordhessen für gute Stimmung sorgen, feiern und fröhlich sein. Dafür hat sich die Verkäuferin im Einzelhandel schon schöne Kleider zurechtgelegt und mit Blick auf die vielen Termine bei den Kollegen die Bereitschaft für Vertretungen abgeklopft.

„Für echte Karnevalisten ist der Karneval ein bierernstes Geschäft.“

Prinz Jochen I möchte die Blauen Funken nach außen repräsentieren und Werbung für den Verein machen. „Den dicken Max rauskehren ist nicht meine Art“, sagt der 54-Jährige, der in Guxhagen ein Urgestein im Karneval ist. Die Blauen Funken kennen den Bundespolizisten als zuverlässigen Mann im Hintergrund. Stets kümmerte er sich bei den Großveranstaltungen um Ton und Technik. Über seine Bereitschaft, den Verein zu repräsentieren, waren die Blauen Funken angenehm überrascht, erklärte ihr Vereinssprecher.

„Es widerfährt einem nur Schönes“, gibt das alte Prinzenpaar Jürgen und Kornelia Hildebrandt dem neuen Paar und ihren zwei Kindern mit auf den Weg. Sie stehen ihnen bei, wenn etwa bei Großveranstaltungen Herzklopfen aufkommt, und sorgen auch sonst dafür, dass es ihnen bis hin zum Fahrdienst an nichts mangelt. Und sie versprechen ihnen aus Erfahrung: „Es wird immer schöner“.

Umzug und Rathaussturm

Na dann, zu den Höhepunkten gehören dieses Jahr: die Einrichtung der Prinzenstraße in der Breitenau, die Prunk- und Galasitzung, der Umzug samt Rathaussturm und der traditionelle Empfang beim Ministerpräsidenten. Und zu allem sagt Prinz Jochen I, der sich seit seiner Kindheit im Geschäft auskennt: „Für echte Karnevalisten ist der Karneval ein bierernstes Geschäft.“

Von Lorenz Grugel

Quelle: HNA

Kommentare