Einkaufszentrum Wieragrund: Jetzt soll es richtig losgehen

Schwalmstadt. Es wurde schon viel darüber geredet und geschrieben: Das Einkaufszentrum Wieragrund in Treysa. Bereits jetzt laufen die ersten Arbeiten für die Wieragrundstraße.

Ende Juni beginnt der Bau des Einkaufszentrums, und schon im September soll der Discounter Aldi im neuen Markt an der Wierastraße einziehen.

Vor etwa 130 Gästen präsentierten die Investorengruppe und die Stadt Schwalmstadt im Haus für Gemeinschaftspflege in Treysa die Pläne für den Umbau des Wieragrundareals.

Lesen Sie auch:

Es ist ein straffer Zeitplan, den die öffentlichen und privaten Bauherren am Mittwochabend vorstellten. Im Herbst 2012 soll das weitestgehend brach liegende Areal fertig umgestaltet sein. In einem ersten Schritt läuft derzeit bereits die Umlegung des Bachs Wiera. Noch im März startet der Abbruch eines Fachwerkhauses und der Gebäude der ehemaligen Firma Dickhaut.

Das Haus Kelsch an der Bahnhofsstraße, das ebenfalls abgerissen werden soll, bleibt zunächst stehen. Erst wenn die Arbeiten jenseits der Bahnhofstraße abgeschlossen seien, würde das Gebäude abgerissen, sagte der mit dem Bau des Einkaufszentrums beauftragte Architekt Wilmar Rüttger aus Melsungen.

Ein Raunen ging durch das Haus für Gemeinschaftspflege, als Architekt Rüttger die Skizzen des Einkaufszentrums aus Perspektive der Bahnhofsstraße zeigte. „Wir wollten hier kein Fachwerkhaus nachbauen“, erläuterte Bürgermeister Wilhelm Kröll.

Mehr lesen Sie in unserer Freitagsausgabe. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare