Viele Merzhäuser engagierten sich über Wochen um die Randgestaltung des Kindertreffs

Im Einsatz für den neuen Spielplatz

Aktiv: Manfred Biegus (links) und Klaus Bechtel streichen die Pergola.

Merzhausen. In den vergangenen Wochen waren die Merzhäuser ehrenamtlich aktiv, damit der Spielplatz, der im Zusammenhang mit der Dorferneuerung neu gestaltet und vergrößert wurde, eröffnet werden konnte. Sie erbrachten damit mehr als 300 Stunden Eigenleistung.

Die Ehrenamtlichen sorgten dafür rund um den Spielplatz für eine angenehme Platzgestaltung. Sowohl Ruheständler als auch Berufstätige und Mitglieder der Burschenschaft waren an vielen Nachmittagen und Wochenenden dabei. Sie bauten eine Pergola auf, unter der künftig die Eltern spielender Kinder Schatten finden können. Auch mussten Teile des Festplatzes neugepflastert werden. Koordiniert und organisiert wurden die Arbeiten durch den Verein Verbund Dorfgemeinschaft Merzhausen und den Arbeitskreis Dorferneuerung.

Dem Verbund gehören derzeit zwölf Merzhäuser Vereine an. An mehr als als fünf Wochenenden und vielen Abenden waren insgesamt 25 Merzhäuser im Einsatz. „Dieses Engagement ist Teil der Eigenleistung, welche die Dorfgemeinschaft für dieses Leuchtturmprojekt der Gemeinde Willingshausen im Bereich Spielplätze erbringen musste“, freut sich Heinrich Keller, Vorsitzender des Merzhäuser Vereinsverbundes über die Neugestaltung. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare