Eintracht-Frankfurt-Traditionsteam weiht Fußballplatz in Neustadt ein

Neustadt. Der Kunstrasenplatz in Neustadt ist fertig und soll am 22. und 23. Oktober mit einem Sportwochenende eingeweiht werden. Dazu erwarten die Neustädter prominente Gäste: Die Eintracht Frankfurt-Traditionsmannschaft kommt mit ihren Stars zur Einweihung.

Bereits im Jahr 2007 träumte man von einem Kunstrasenplatz. Der Wunsch wurde seinerzeit von vielen - nicht zuletzt auch von Bürgermeister Thomas Groll - belächelt.

Als Anfang 2015 bekannt wurde, dass Neustadt eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge erhält, hat Groll diese Entscheidung der Landesregierung genutzt, um mit dem Land über infrastrukturelle Verbesserungen für die Kommune zu sprechen. Neustadt wurde in das Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen, es wurden 300 000 Euro für das Bauvorhaben bewilligt.

Die Neustädter Stadtverordnetenversammlung bewilligte einen Baukostenzuschuss von 75 000 Euro. Der Landkreis beteiligt sich mit 66 000 Euro. Den Rest der geplanten Investitionssumme von 660 000 Euro trägt der VfL, wobei Eigenleistung und Spenden einen wichtigen Finanzierungsbeitrag leisten. Das Sportwochenende beginnt am Samstag, 12 Uhr, auf der Ochsenwiese. Unter dem Motto „Sport verbindet“ werden Einheimische, Flüchtlinge und ausländische Mitbürger in zwei Teams gegeneinander antreten. Gegen 13.15 Uhr spielt die B-Jugend Regionalauswahl Gießen-Marburg gegen die U 19 der Sportfreunde Blau-Gelb Marburg. Für 15 Uhr ist die Platzübergabe vorgesehen.

Spiel zur Bundesligazeit

Der Höhepunkt des Sportwochenendes steht dann zur „Bundesligazeit“ um 15.30 Uhr an: Die Eintracht Frankfurt-Traditionsmannschaft tritt gegen die „Neustadt All-Stars“ an. Die UEFA-Cup-Sieger Norbert Nachtweih und Ronald Borchers werden dabei ebenso auf der Ochsenwiese auflaufen wie die EM-Teilnehmer Manfred Binz und Slobodan Komljenovic. Angekündigt sind mit Uwe „Zico“ Bindewald, „Euro“-Eddy Schmitt, Thomas Sobotzlk oder Andree Wiedener weitere Stars. Christoph Jarkow, fungiert als Stadionsprecher. Der Eintritt kostet für Erwachsenen sechs Euro, Jugendliche ab 14 Jahre zahlen drei Euro. Vorverkaufsstellen sind der Friseursalon Hoch, Tabakwaren Eberhardt und die Bäckerei Jungclas in der Neustädter Marktstraße.

Am 23. Oktober finden dann die ersten Meisterschaftsspiele auf dem Kunstrasenplatz statt. VfL Neustadt II spielt gegen den TSV Speckswinkel und die Erste trifft auf SF/BG Marburg II.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare