Das Eisbaden am Neujahrstag fällt aus

+
Das kühle Nass: Der Sprung ins Eisbad fällt am 1. Januar aus.

Ein frostiges Vergnügen, das im Schwalm-Eder-Kreis stets einzigartig war, fällt im neuen Jahr aus: Die Schwimmabteilung des LTV Neukirchen als Veranstalter hat das für den Neujahrstag, 1. Januar, geplante Eisbaden im Freibad abgesagt.

Der Grund: Nach einer längeren Suche nach einem Leck im Schwimmbecken im Herbst wurde kein Wasser mehr in das Becken gefüllt.

„Das Eisbaden stärkt das Immunsystem und das Zusammengehörigkeitsgefühl“, bedauert Horst Möller vom LTV die Absage. (jkö)  

Quelle: HNA

Kommentare