Mit den Eisenbahnfreunden nach Dresden

Schwalmstadt. Am Samstag, 23. Juli, fährt der historische Schnellzug der Eisenbahnfreunde Treysa von Gießen aus über Marburg, Treysa, Kassel und Bebra nach Dresden.

Nach der Ankunft im Dresdener Hauptbahnhof beginnt der fünfeinhalbstündige Aufenthalt mit einer einstündigen Stadtrundfahrt auf der Elbe mit einem Schaufelraddampfer.

Nach der Rückkehr können die Gäste die Altstadt Dresdens erkunden: Zwinger, Semperoper, Brühlscher Terrasse und Frauenkirche freuen sich über Besucher. Der Sonderzug hält in Treysa um 6.30 Uhr. Weitere Zusteigehalte sind Kirchhain, Stadtallendorf, Neustadt, Borken, Wabern, Melsungen und Rotenburg. Die Fahrt findet nur bei ausreichender Beteiligung statt, Stichtag ist Donnerstag, 7. Juli., heißt es in einer Pressemitteilung.

Informationen und Platzreservierungen: Schwalm-Touristik, Tel. 06691/928655 oder 06691/71212. Vorverkauf auch per E-Mail: info@eftreysa.de. (red)

Quelle: HNA

Kommentare