Bad Emstaler wird Opfer von Internetbetrug

Bad Emstal. Auf einen Internetbetrüger ist ein 31 Jahre alter Mann aus Bad Emstal hereingefallen. Der Mann hatte den Angaben der Polizei zufolge einen Laptop mit Zubehör auf der Internetplattform „ebay“ zum Verkauf angeboten.

Höchstbietender war ein Käufer aus London, der dem Bad Emstaler per E-Mail mitteilte, dass er den Betrag in Höhe von 1400 Euro über das elektronische Bezahlsystem „paypal“ abgewickelt und bezahlt habe. Eine angeblich von paypal stammende Mail bestätigte den Eingang des Geldes. Daraufhin verschickte der 31-Jährige die Ware nach England.

Später stellte sich jedoch heraus, dass bei paypal kein Geld eingegangen war und die E-Mail inklusive Absender gefälscht war. Das Internetkommissariat ZK 50 übernimmt die weiteren Ermittlungen. (veg)

Quelle: HNA

Kommentare