Angebot vor allem für ältere Menschen

Endlich rollt der Bürgerbus

Sie sitzen am Steuer: Fünf der 12 Fahrer des Guxhagener Bürgerbusses. Von links Hans-Joachim Klabunde, Hans-Josef Reymann, Dieter Zimmermann, Klaus Bonn und Wolfgang Eberth. Foto: privat

Guxhagen. Der Guxhagener Bürgerbus, der von der Gemeinde und der Kirche angeboten wird, dreht erstmals am Mittwoch, 6. April, seine Runde. Er soll vor allem älteren Leuten und Menschen ohne eigenes Auto Mobilität ermöglichen.

Der Bürgerbus fährt auf Anforderung, die Fahrgäste können Fahrtwünsche äußern. Allerdings ist der Aktionsradius auf das Gemeindegebiet beschränkt, um anderen öffentlichen Verkehrsmitteln keine Konkurrenz zu machen. Finanziert wird der Bürgerbus durch heimische Sponsoren Der Fahrpreis für eine einfache Fahrt beträgt 50 Cent. Der Bus wird von 12 Guxhagenern ehrenamtlich gefahren.

Der Bürgerbus fährt für Sie an folgenden Tagen:

Montags und mittwochs 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie freitags 9 bis 12.30 Uhr. Um den Bürgerbus zu nutzen, melden sich Fahrgäste einen Tag – spätestens 30 Minuten – vor dem gewünschten Fahrttermin bei der Gemeinde (Sarah Brandenstein) Tel. 0 56 65/ 94 99 15 an.

Die Rückfahrt sollte direkt mit dem Fahrer besprochen werden. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare