Letzte Proben – HNA verlost Eintrittskarten

HNA verlost Karten: Endspurt für "Jedermann"

Reich geschmückte Festtafel: Die Akteure der Theatergruppe setzen Leben und Sterben von Jedermann auf der Bühne im Kirchhof gekonnt in Szene. Foto: Sommerlade

Niederelsungen. Bei den Proben für das Theaterstück „Jedermann“ geht es derzeit in die heiße Phase. Schließlich steht die Premiere am Samstag, 7. Juli, 20.30 Uhr, kurz bevor.

Seit mehreren Wochen studieren die 25 Akteure der Theatergruppe um Regisseur Arnd Röhl Hugo von Hofmannsthals Spiel vom Sterben des reichen Mannes ein. Jedermann (Claus Biederbick) hat nach der unerwarteten Konfrontation mit dem Tod (Udo Böhle) eine Frist von einer Stunde bekommen, um einen Gefährten für seine Reise vor das göttliche Gericht zu finden. Doch weder sein guter Freund, noch seine Freunde und noch sein Geld wollen ihm ins Grab begleiten.

Der Verzweiflung nahe hört Jedermann (siehe auch Spiegel.de) aus dem Hintergrund eine leise Stimme, die seinen Namen ruft. Als er sich dieser zuwendet, sieht er eine gebrechliche Frau, die sich als seine guten Taten zu erkennen gibt und anbietet, ihm ins Jenseits zu folgen. Da sie aber aufgrund Jedermann Vernachlässigung zu schwach sei, werde sie ihre Schwester, den Glauben, darum bitten. Der Glaube weist Jedermann nun auf die unendliche Liebe Gottes hin und rät ihm, den Herrn um Gnade zu bitten. Jedermann ergreift die letzte Hoffnung auf Rettung und versucht nach Jahren der Ungläubigkeit, wieder zu Gott zu finden.

Mit der Aufführung des Stücks des österreichischen Schriftstellers auf dem Kirchhof soll das 750-jährige Bestehen der evangelischen Kirche gebührend gefeiert werden. An die Tradition, dass in Niederelsungen Theater gespielt wird, knüpfte der Kirchenvorstand an und entwickelte die Idee, auf dem idyllisch gelegenen Kirchhof etwas Besonderes aufzuführen. Dem kirchlichen Hintergrund folgend, fiel die Wahl auf „Jedermann“. Seit 2008 unterliegt das Gebäude einer grundlegenden Sanierung, deren Kosten die Kirchengemeinde mit einem Anteil von 90 000 Euro zu tragen hat. Die Einnahmen aus dem Stück fließen in den Spendentopf zur Kirchensanierung.

Wer sich von der romantischen Atmosphäre der Kulisse im Kirchhof der Evangelischen Kirche in Niederelsungen und des außergewöhnlichen Stücks überzeugen möchte, hat an insgesamt acht verschiedenen Terminen ausreichend Gelegenheit dazu. „Das Stück hält uns damals wie heute einen Spiegel vor“, erläutert Udo Böhle vom Kirchenvorstand. „Der verwendete Name ist im wahren Sinn des Wortes immer noch aktuell.“

Eintrittskarten sind für zehn Euro über das Büro der Waldbühne Niederelsungen unter 05606/22 29 jeweils donnerstags von 20 bis 21 Uhr erhältlich. Karten gibt’s auch an der Abendkasse an den Aufführungstagen.

Aufführungstermine sind am Samstag, 7. Juli ; Sonntag, 8. Juli; Mittwoch, 11. Juli; Samstag, 14. Juli; Sonntag, 15. Juli; Mittwoch,18. Juli; Samstag, 21. Juli und Sonntag, 22. Juli, jeweils 20.30 Uhr. Infos unter www.jedermann-niederelsungen.de

Für die Jedermann-Aufführung vom Sonntag, 8. Juli, verlost die HNA fünf mal zwei Eintrittskarten. Wer mitmachen möchte, kann am heutigen Mittwoch unter 01379 / 01 33 50 (0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der DTAG, ggfs. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) anrufen. Bitte Name, Adresse und das Stichwort Jedermann nennen. Die Gewinner werden in unserer Freitagsausgabe veröffentlicht.

Von Martina Sommerlade

Quelle: HNA

Kommentare