Zukunftskonferenz

Energie im Mittelpunkt

Wolfhagen. Das Programm für die Zukunftskonferenz zur Energiewende in Wolfhagen, die am morgigen Samstag von 10 bis 17 Uhr in der Wolfhager Kulturhalle stattfinden wird, steht. An acht Stationen, die mit jeweils zwei Fachleuten besetzt sind, werden sich die Teilnehmer der Konferenz mit unterschiedlichen Themen und Inhalten beschäftigen.

Acht Stationen

Die erste Station trägt den Titel „Formales“. Hier geht es um die planungsrechtlichen Rahmenbedingungen für Windenergieanlagen. Die nächste Station ist der kommunalen Energiewende gewidmet. Hier wird Informatives zur Energiewende in Wolfhagen im Mittelpunkt stehen. Der nächste Schritt führt zur globalen Energiewende, im Kern geht es darum, wie sich weltweit mit erneuerbaren Energien die Zukunft gestalten lässt.

Die vierte Station beschäftigt sich mit Finanziellem: Es geht um Kosten und Erträge für die Kommune und jeden einzelnen Bürger.

Freudiges und Ärgerliches

„Wolfhagen 100 Prozent energieeffizient.“ Was bedeutet das, und was haben die Bürger davon? Dieser Frage geht man an der fünften Station nach. Es folgt die Abteilung „Freudiges und Ärgerliches“. Der Untertitel: „Alles, was Sie schon immer mal loswerden wollten.“

„Darum Windkraft für Wolfhagen“ heißt es an der vorletzten Station. Pro Wind und Bürgerenergiegenossenschaft stellen sich vor. Station acht ist die der Bürgerinitiative „Keine Windkraft in unseren Wäldern“, die hier ihre Argumente präsentiert. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare