Energie tanken auf dem Alleeplatz

+
Energie für alle: Reihe vorn von rechts Holger Schach, Geschäftsführer Regionalmanagement Nordhessen, Bürgermeister Dr. Gerald Näser, Karl-Walter Eberlein, Heike Knauff-Oliver, hinten von rechts: Ronald-Mike Neumeyer (Veniox GmbH & Co. KG), Thomas Schuricht (Vorsitzender Verein E-Mobilität Nordhessen), Holger Semmelroth (Energie Netz Mitte GmbH), Christof Wehrum (Raiffeisenbank Borken), Manuel Krieg, Heiko Gringel und Thomas Keil. Foto: privat

Schwalmstadt. Ein Stückchen Kunststoff im Format einer Scheckkarte, genannt Zugangsmedium, und natürlich ein stromgetriebenes Fahrzeug - Vier-, Drei- oder Zweirad - mehr braucht es nicht, um die umweltfreundlichen Gefährte nun auch auf dem Alleeplatz in Ziegenhain aufzuladen - und das kostenfrei für den Benutzer.

230 solcher Ladepunkte soll es im Projekt FREE (Freizeit- und Eventverkehre mit intermodal buchbaren Elektrofahrzeugen, gefördert vom Bund) bis Herbst 2015 geben, 110 existieren bereits.

Sie alle sind mit dem von den Städtischen Werken Kassel und der EAM entwickelten Kärtchen zugänglich. Man kann es es dauerhaft bekommen, Touristen leihen es sich bei Städten und Touristinfos aus.

Bürgermeister Dr. Näser weist sich bei der Inbetriebnahme auf die neue Schnellladesäule mit vier Anschlüssen und interaktivem Informationsdisplay hin. Zahlreiche Gäste, etwa vom Regionalmanagement Nordhessen und der Eon waren dabei. Über das Display werden übrigens weitere Ladepunkte, aber auch Veranstaltungen und gastronomische Angebote beworben, erklärte Näser. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare