Dörnbergstraße in Zierenberg wird erneuert – Verkehrsbehinderungen bis Ende November

Engpass am Sportplatz: Dörnbergstraße in Zierenberg wird erneuert

Verkehrsregelung per Ampel: Die Dörnbergstraße zwischen Kasseler Straße und Warmebrücke wird derzeit erneuert. Der Verkehr rollt einspurig. Foto:  Hofmeister

Zierenberg. Noch bis voraussichtlich Ende November wird es in Zierenberg im Bereich der Dörnbergstraße Verkehrsbehinderungen geben. Der Grund: Die Straße wird zwischen Kreuzung Kasseler Straße und dem Ortsausgang in Richtung Ehrsten erneuert.

Die Arbeiten sind in zwei Bauabschnitte gesplittet, wobei der erste im Bereich Sportplatz und Bürgerhaus bereits läuft und sich auf eine Länge von gut 150 Meter erstreckt. Bis zum Ende der Sommerferien, so Zierenbergs Bauamtsleiter Christian Fischer, sollen die Arbeiten an diesem Abschnitt beendet sein.

Ohne Pause schließt sich der zweite Abschnitt an, gut 350 Meter von der Warmebrücke bis zum Ortsausgang. Er soll bis Ende November abgeschlossen sein.

Für insgesamt 1,2 Millionen werden Fahrbahn, Gehwege, Wasserleitungen, Kanal und Straßenbeleuchtung erneuert. Laut Fischer werden die Gehwege durchgängig auf 1,50 Meter verbreitert, die Straße dadurch etwas schmaler. Land Hessen (Fahrbahn) und Stadt Zierenberg teilen sich die Kosten. Der Anteil der Stadt beträgt rund 650.000 Euro.

Keine Vollsperrung

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr einspurig per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet. Eine Vollsperrung, so der Bauamtsleiter, die den Zeitrahmen der Arbeiten reduziert hätte, sei nicht möglich gewesen, da man das Wohngebiet Schreckenberg während der Bauarbeiten abgekoppelt hätte. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare