Viertel der Mitarbeiter verlieren Job

Entlassungen bei Elastic in Neukirchen

Elastic in Neukirchen

Neukirchen. Knapp ein Viertel der Neukirchener Belegschaft des Textilunternehmens Elastic wird in diesem Jahr seinen Job verlieren. Das bestätigte Betriebsleiter André Jubel auf Anfrage der HNA.

15 bis 20 Mitarbeiter erhalten demnach die Kündigung. Die Entlassungswelle wird sich voraussichtlich bis September hinziehen.

Notwendig wird dies laut Jubel wegen einer „Restrukturierung“ des Unternehmens. Konkret heißt das, dass Warenschau, Labor und Versand an den Standort nach Wuppertal verlagert werden. Die Rohwarenproduktion verbleibt am Standort in Neukirchen. Dort werden dann noch 60 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Erst im September war das Neukirchener Unternehmen nach einer vorübergehenden Insolvenz an die Lauma-Fabric-Gruppe verkauft worden. Der lettische Stoffhersteller hatte damals die Übernahme aller 78 Mitarbeiter angekündigt. Das Unternehmen stellt Stoffe und Spitzen für den Wäsche, Bade- und Sportsektor her.

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Kommentare