Handbremse löste sich

Traktor rollte in Schlafzimmer von Einfamilienhaus

+
Traktor rollte in Schlafzimmer von Einfamilienhaus

Erbenhausen. Zu einem ungewöhnlichen Unfall kam es am Mittwoch gegen 20.30 Uhr in Erbenhausen im Vogelsbergkreis: Ein Traktor durchbrach eine Hauswand und landete mitten im Schlafzimmer.

Traktor rollte in Schlafzimmer von Einfamilienhaus

Nach ersten Informationen wollte die Fahrerin eines älteren Traktors bei einem Radfahrer, der vermutlich einen Herzinfarkt erlitten hatte, erste Hilfe leisten. Die Frau stellte das Fahrzeug an einem Feldrand ab und zog die Handbremse an. Durch das das Rütteln des schon in die Tage gekommenen Traktors löste sich vermutlich die Handbremse, und das sechs Tonnen schwere Fahrzeug rollte 500 Meter einen leichten Abhang hinunter.

Im weiteren Verlauf streifte der Traktor in einem Vorgarten einen Baum, bevor er gegen ein Haus fuhr, die Wand durchbrach und mitten im Schlafzimmer stehen blieb. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause.

Durch den Aufprall wurde die Fahrerkabine des Traktors halb abgerissen und Teile des Hausdaches stürzten ein.

45 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Erbenhausen und Homberg/Ohm sicherten das stark beschädigte Gebäude, nachdem der Traktor von Nachbarn aus dem Haus gezogen wurde.

Traktor rollte in Schlafzimmer von Einfamilienhaus

Da in der Feuerwehr auch zwei Dachdecker mit an der Einsatzstelle waren, konnte zumindest das erheblich beschädigte Dach des Hauses notdürftig geflickt werden, nachdem alle Trümmerteile und Mauerbrocken aus dem Schlafzimmer entfernt waren.

Die Höhe des Schadens wird von der Polizei mit 100.000 Euro beziffert. Über die Bewohnbarkeit des Hauses wird am Donnerstag entschieden. Der Zustand der erkrankten Person ist noch unklar. (abg/TVnews Hessen)

Quelle: HNA

Kommentare