Erbsensuppe für den guten Zweck

Schwarzenborn. Am Dienstag, 9. November, ist eine Sammlung durch die Soldaten der Patenkompanie in Schwarzenborn und in Grebenhagen vorgesehen.

Anschließend bietet die Patenkompanie Erbseneintopf an. Ab 11.30 Uhr kann die deftige Spezialität mit Bockwurst und Brot am Marktplatz in Schwarzenborn und vor dem Feuerwehrgerätehaus in Grebenhagen probiert werden. Eine Portion kostet 3,50 Euro. Der Erlös kommt ebenfalls dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zu Gute. Auch diese Aktion stelle ein gelungenes Zeichen der Verbindung zwischen dem 1. Jägerregiment und der Stadt Schwarzenborn dar, teilte Schwarzenborns Bürgermeister Jürgen Kaufmann mit.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge betreut im Auftrag der Bundesregierung die Gräber von mehr als zwei Millionen Kriegstoten im Ausland. Die Organisation finanziert diese Aufgabe überwiegend durch Beiträge und Spenden. (red)

Quelle: HNA

Kommentare