Erstes Fohlen von millionenteurem Pferd Totilas in Nordhessen geboren

Heimarshausen. Das erste nordhessische Fohlen des Wunderpferdes Totilas ist in Heimarshausen geboren. Paul Schöckemöhle hatte den mehrfachen Weltmeister im Dressursport Ende 2010 von Holland nach Deutschland geholt.

Quicklebendig stakst es durch den Stall, streng bewacht von Pferdemama Erna: Das braune Fohlen aus dem Stall der Familie Seibel in Heimarshausen hat einen weltberühmten Vater. Es ist das erste nordhessische Fohlen des Wunderpferdes Totilas. Olympiasieger Paul Schockemöhle hatte den mehrfachen Weltmeister im Dressursport Ende 2010 von Holland nach Deutschland geholt und im vergangenen Jahr erstmals als Deckhengst eingesetzt.

Erstes Fohlen von Totilas in Nordhessen geboren

Nach Auskunft von Schockemöhles Pferdewirtschaftsmeister Christoph Hinkel sind in ganz Deutschland bisher nur zehn Fohlen geboren. Zehn bis 15 Millionen Euro soll Totilas gekostet haben. Der höchste Preis, der jemals für ein Dressurpferd bezahlt wurde.

Hochsicherheitstrakt

Dementsprechend wertvoll ist der Nachwuchs. Die Decktaxe hat allein 8000 Euro gekostet. Die Züchter des Fohlens, Sylvia und Michael Seibel, haben den Pferdestall zum Hochsicherheitstrakt umgebaut. Zutritt gibt es nur mit Sicherheitscode. „Wir überwachen Mutter und Tochter rund um die Uhr per Kamera und Computer“, so Seibel.

Totilas Tochter: Glücklich über den wertvollen Nachwuchs ist Züchterin Sylvia Seibel aus Heimarshausen.

Der Hätschelfaktor für den Star in Seibels Stall ist groß. Sanfte Radiomusik sorgt für Wellness-Stimmung und ein echter Kronleuchter bescheint den neuen Star am Pferdehimmel. „Totila‘s Best“ haben Seibels die kleine, freche Stute getauft und hoffen, dass sie mal in den ganz großen Sport geht. Demnächst wollen sie zur Fohlenschau. „Wenn nicht, behalten wir sie“, sagt Sylvia Seibel.

Sie und ihr Mann, die vor kurzem das Wohnhaus mit Stalltrakt in Heimarshausen umgebaut haben, sind Hobbyreiter. „Weil wir während der Umbauphase zu wenig Zeit zum Reiten hatten, haben wir unsere Stuten decken lassen. In Kürze erwarten sie für Totila‘s Best noch einen Spielkameraden. Trotz Glamourfaktor sollen die Fohlen ganz artgerecht aufwachsen. „Die dürfen auf die Wiese und sich auch mal im Schlamm wälzen“, so die Heimarshäuserin.

Hintergrund: Totilas ist Publikumsliebling

Der Dressurhengst Totilas wurde im Jahr 2000 geboren. Ende 2010 verkaufte der bisherige Besitzer Cees Visser aus den Niederlanden Totilas an Paul Schockemöhle. Der bildete anschließend mit Ann Kathrin Linsenhoff eine Besitzergemeinschaft. Totilas Erfolge weltweit führten zu einem regen Zuschauerinteresse bei den Dressurprüfungen, an denen Totilas teilnimmt. Beim CHIO Aachen 2010 musste das mit rund 5000 Zuschauerplätzen bereits sehr große Deutsche Bank Stadion aufgrund des Besucheransturms abgeriegelt werden. Auf Linsenhoffs Anwesen im Taunus wurde für die Zucht mit Totilas extra eine eigene Deckstation eingerichtet. (ewa) Quelle: Wikipedia

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Ricken

Kommentare