145.000 Euro Schaden

Defekte Bremse: Lastwagen rollte in Raststätte

+
Der Schwertransporter (links im Bild) war mit einem Boot beladen, als das Fahrzeug in das Gebäude der Raststätte rollte.

Malsfeld. Zu einem ungewöhnlichen Unfall ist es am Maxi Autohof in Malsfeld gekommen. Dort rollte am Freitagmorgen ein führerloser Schwertransporter samt geladenem Boot in das Gebäude der Raststätte. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 145.000 Euro.

Der Fahrer eines Schwertransporters hatte gegen 7 Uhr sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Autohofs abgestellt.

Aktualisiert um 16.40 Uhr

Als er von der Toilette zurückkehrte, rollte der Schwertransporter bereits in Richtung des Autohofs. Ungebremst krachte der Brummi in das Gebäude. Dadurch wurde die Außenwand des Hauses weit nach innen gedrückt. Diese verschob wiederum mehrere Zimmerwände.

Das Bauamt Homberg war mit einem Sachverständigen zur Prüfung der Statik vor Ort. Auch das Boot auf dem Anhänger des Sattelschleppers rutschte bei dem Aufprall in Richtung Führerhaus und wurde schwer beschädigt.

Laut Polizei war ein technischer Defekt an der Bremsanlage des Lastwagens der Grund für den Unfall. Verletzt wurde niemand. Am Gebäude der Raststätte entstand ein Schaden in Höhe von 60.000 Euro. Der Schaden an Schwertransporter und Boot beläuft sich auf insgesamt 85.000 Euro. (jon)

Quelle: HNA

Kommentare