Dank an Sponsoren und Spendensammler

Melsunger Familienstiftung: 75.000 Euro für 65 Projekte

+
Vergnügliches Treffen: Sammler und Sponsoren, die durch ihren Einsatz die Stiftung für ein kinder- und familienfreundliches Melsungen unterstützten, waren auf Einladung des Fördervereins der Stiftung ins Lutherhaus gekommen. Die Fördervereins-Vorsitzenden dankten den Damen und Herren und luden alle zu einem gemeinsamen Essen ein.

Melsungen. Sie klingelten an Haustüren, stellten die Idee der Melsunger Familienstiftung vor und baten um eine Spende. Zum Dank für ihr Engagement luden der Vorstand des Fördervereins und die Stiftung für ein kinder- und familienfreundliches Melsungen über 100 Sammler ins Lutherhaus Melsungen ein.

Der Fördervereins-Vorsitzende Markus Boucsein würdigte vor einem gemeinsamen Essen Stifter, Spender und ehrenamtliche Helfer für Geld, Zeit und gute Ideen, die für eine familienfreundliche Politik in Melsungen eingesetzt werden.

In diesem Jahr wurden 65 Projekte mit insgesamt 75.000 Euro unterstützt. Exemplarisch für die Unternehmungen und Aktivitäten wurden zwei Projekte vorgestellt: Die neue Bewegungsbaustelle im Kindergarten Lutherhaus, an der 70 Helfer, Handwerker und Freunde des Kindergartens mitgearbeitet haben und in die 10.000 Euro investiert wurden (Kindergarten-Leiterin Marianne Rode und Marion Althaus) - und das Kochprojekt der Jugendfeuerwehr Röhrenfurth (Jugendwartin Karin Plehnert-Helmke).

Wieviel Geld in diesem Jahr gesammelt wurde, steht noch nicht fest, berichtete Boucsein.

Viele Förderprojekte für Kinder und Jugendliche, die in den vergangenen Jahren in der Stadt Melsungen und den Ortsteilen umgesetzt wurden, wären ohne die Unterstützung der Stiftung für ein kinder- und familienfreundliches Melsungen und den Förderverein nicht möglich gewesen.

Sprachförderung 

350 Projekte wurden in den vergangenen Jahren umgesetzt, beispielsweise Sprachförderung in Kindergarten und Schule, Sport- und Bewegungsangebote, Hausaufgabenbetreuung, Familienpatenschaften, Musikangebote oder Ferienbetreuung.

Sponsoren und Sammler tragen dazu bei, dass das Stiftungskapital kontinuierlich erhöht wird, dessen Erträge wiederum jedes Jahr in Maßnahmen fließen, die jungen Menschen zu Gute kommen.

Von Alexandra Lache-Elsen

Quelle: HNA

Kommentare