40.000 Euro Schaden nach Kollision

Istha. Nach einem Verkehrsunfall in Folge eines Ausweichmanövers, das sich am Dienstag, gegen 10.45 Uhr zwischen Wolfhagen und Istha auf der Bundesstraße 450 ereignet hat, sucht die Polizei einen bislang unbekannten schwarzen Wagen.

Nach Polizeiangaben fuhr ein 60-jähriger Mann aus Kassel von Wolfhagen kommend in Richtung Istha, als ihm in einer Linkskurve ein Fahrzeug auf seiner Fahrbahn mit überhöhter Geschwindigkeit entgegengekommen sein soll. Um auszuweichen, riss der Fahrer nach eigenen Angaben das Lenkrad seines Fahrzeug herum, wobei er auf die Gegenfahrbahn geriet, ungebremst gegen die linke Leitplanke steuerte und erst nach 38 Metern zum Stehen kam. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 40.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Wolfhager Polizei sucht nach Zeugen, denen Dienstag vormittag ein schwarzer Wagen mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 450 aufgefallen ist. Hinweise unter Tel. 05692/98290. (mel)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare