Tat geschah in Schulnähe

Exhibitionist zeigte sich in Gensungen vor Kindern

Gensungen. Die Polizei sucht nach einem Mann, der sich am Dienstag gegen 12.40 Uhr in Gensungen entblößt hat. Nach Zeugenberichten soll der Mann mit heruntergelassener Hose auf der Beuernschen Straße gestanden und Grundschulkindern sein entblößtes Geschlechtsteil gezeigt haben.

Der Mann stand nach Angaben der Polizei zunächst auf dem Gehweg und wandte sich dann der Gruppe von Kindern zu, als diese an ihm vorüberging. Die Kinder waren auf dem Nachhauseweg. Es handelte sich bei ihnen um Schüler der nahegelegenen Heiligenbergschule.

Der Täter flüchtete anschließend zu einem offenbar in der Nähe abgestellten schwarzen Kleinwagen mit welchem er über die Stettiner Straße davon fuhr.

Die Personenbeschreibung des Täters lautet wie folgt: Der Mann wird auf etwa 25 Jahre geschätzt, soll zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß sein und hat kurzes braunes Haar. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkelgraue Jogginghose sowie einen weißen Strickpullover mit grauen Querstreifen.

Ermittlungen laufen

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen und sexuellen Missbrauchs von Kindern eingeleitet. Dieser Tatbestand sei durch die Zurschaustellung vor Kindern gegeben. (ddd)

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare