Die integrative Firma Saniplus ist jetzt in Fritzlar ansässig – Gestern war Eröffnung

Experten für Rollstühle

In der Werkstatt: Bei Saniplus werden unter anderem Kindersitzschalen für Rollstühle gebaut. Geschäftsführer Michael Scholz präsentiert ein Exemplar am neuen Firmensitz in Fritzlar. Fotos: Dellit

Fritzlar. Ein Rollstuhl mit einem starren Gestell fährt besser, ein Faltrollstuhl ist aber vielleicht besser geeignet, um ihn im Auto mitzunehmen. In solchen und vielen anderen Fragen zu diesem Thema wollen die Mitarbeiter von Saniplus jetzt ihre Kunden beraten.

Seit Freitag ist die Firma in Fritzlar ansässig, sie hat die Räume des ehemaligen Tegut-Markts im Schladenweg bezogen. Bisher war der Betrieb unter dem Namen Handicap Construct in Bad Wildungen-Wega ansässig.

Endlich ein Ladengeschäft

Jetzt haben die Spezialisten mehr Platz und somit auch ein Ladengeschäft. Als Saniplus bietet die Firma jetzt auch die Leistungen eines Sanitätshauses an, berichtet Geschäftsführer Michael Scholz. Unter anderem kann man sich spezielle sensomotorische Sohlen bestellen.

Die Füße werden per Computer vermessen und die Sohlen dann bei einer Spezialfirma nach Maß gegossen, zum Beispiel für Menschen mit Behinderungen und Sportler.

Saniplus ist eine Tochter der Baunataler Diakonie Kassel (früher Baunataler Werkstätten) und der Lebenshilfe Waldeck-Frankenberg. 15 Mitarbeiter hat der Betrieb in Fritzlar, darunter 400-Euro-Kräfte und Auszubildende. 60 Prozent sind Menschen mit Behinderung, erläuterte Geschäftsführer Scholz. Damit zähle Saniplus sowohl als anerkannter Integrationsbetrieb, als auch als gemeinnützig.

Die Firma war ursprünglich gegründet worden, um Behinderten und Langzeitarbeitslosen eine Stelle zu geben und sie fit für den Arbeitsmarkt zu machen.

Natürlich sei es ein Vorteil, wenn Rollstuhlfahrer andere Rollstuhlfahrer beraten, sagt Scholz. Das reiche aber nicht aus, um bei Saniplus zu arbeiten, denn natürlich sei auch viel Wissen und eine gründliche Ausbildung erforderlich: „Wir müssen das gleiche technische Know-How haben wie jeder andere Betrieb.“

Saniplus baut daneben unter anderem Kindersitzschalen für Rollstühle nach Maß und Halterungen für Rollstühle, etwa für Atemgeräte. Außerdem können diverse An- und Umbauten für Rollstühle bestellt werden, zum Beispiel Elektrosteuerungen und Spezialbremsen. • Saniplus, Schladenweg 61, Fritzlar.

Von Olaf Dellit

Quelle: HNA

Kommentare