Fahrer eines Sportwagens mopste Spitz

Gesucht: Familie vermisst den Spitz Lux. Foto: privat

Romrod/ Schwalm. Ein weißer Spitz aus Romrod (Alsfeld) ist seit dem 6. März verschwunden. Er hört auf den Namen Lux. Wie ein Zeuge jetzt berichtete, beobachtete dieser, wie der Fahrer eines roten Sportwagens mit HR-Nummernschild den Hund in Romrod nahe der Kläranlage in sein Auto geladen hatte.

Lux war bis zum März im Hühnergehege eines Rentners dafür verantwortlich, dass dem Federvieh nichts passiert. Aus diesem muss er zuvor ausgebüchst sein.

Die Tochter des Hundeeigentümers, der zwischenzeitlich verstorben ist, bittet die Bewohner des Schwalm-Eder-Kreises um Hinweise über den Verbleib des Tieres. Weil ihre Suche bislang erfolglos war, hat sie sich jetzt mit dem Aufruf an die HNA gewandt. (bal) Hinweise: Tel. 06400/ 958155

Quelle: HNA

Kommentare