160 Fahrer gingen an den Start

Homberg. Es war eine Premiere, und sie ist gelungen: Der MSC Homberg veranstaltete unlängst ein Turnier im Kart-Slalom 2000 der Hessen-Thüringen-Meisterschaft. Dabei gingen etwa 160 Fahrer an den Start.

Alle Fahrer aus den verschiedenen Altersklassen seien sehr zufrieden mit der Strecke gewesen, teilen die Veranstalter mit. Die Sieger wurden vom Jugendleiter Volker Preuß und dem Vorsitzenden Holger Bickel geehrt. In der Jugendgruppe lag Niclas Preuß ganz vorne, vor Lara Preuß, Luca-Alexandra Schulz und Erik Draidt. In der AK 2 holte sich Jan Thiel Platz 3. Julia Küster belegte Platz 1 in der AK 5. In der Mannschaftswertung holten sich die jungen Fahrer aus Homberg erneut Platz eins.

Das Turnier musste jedoch wegen eines Unwetters abgebrochen werden, die Klassen 3, 4 und 5 müssen somit bei einer anderen Veranstaltung an den Start gehen.

„Trotz allem finden wir, dass es rundum eine sehr gelungene und schöne Veranstaltung war, und wir bedanken uns bei allen Helfern und Eltern die tatkräftig mit angepackt haben“, so das Team des MSC-Homberg. (red)

Quelle: HNA

Kommentare