Fahrplanwechsel sorgt in Melsungen für Ärger

+
Der Fahrplanwechsel und die Folgen: Trotz anderer Fahrzeiten sind die Haltestellen – wie im Bild an der Klinik – zwar nicht leer. Schwierigkeiten gibt es indes.

Melsungen. Der Melsunger Stadtbusverkehr und die überregionalen Anbindungen sind derzeit bei vielen Fahrgästen nicht wohlgelitten.

Kritisiert werden unter anderem die unübersichtlichen Fahrpläne, zum Teil lange Wartezeiten auf Anrufsammeltaxis, nicht auf die Bahn und den Schulbeginn abgestimmte Fahrzeiten. Hinzu kommt der Unmut einiger Einwohner über die neue Linienführung in Schwarzenberg.

Seit gut einem Monat ist der neue Fahrplan des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) in Kraft und mit ihm auch ein neues Busunternehmen. Statt des Unternehmens Fröhlich fährt jetzt die DB Busverkehr Hessen (BVH) die Linien 431 und 432. Die DB BVH ist eine Tochter der Deutschen Bahn AG und hat ihren Sitz im mittelhessischen Gießen.

Mike Stämmler, Geschäftsführer der Nahverkehrsgesellschaft Schwalm-Eder (NSE), äußert sich zu den Problempunkten.

• Schwarzenberg: Die neue Streckenführung ist ein Kompromiss. Ohne Wendemöglichkeit ist sie am geeignetesten. Die vorgeschlagenen Rückfahrkameras sind zwar zulässig, bisher gebe es aber keine Bestätigung, dass sie den Fahrer aus der Haftung nehmen, wenn er im fließenden Verkehr damit wendet und einen Schaden verursacht.

„Bevor wir eine solche Bestätigung nicht haben, können wir das nicht verantworten“, sagt Stämmler. Anfragen bei TÜV und Dekra liefen. Eine seltenere Taktung wäre möglich. Die Stadt wünschte aber einen Stundentakt, sie müsste auch signalisieren, dass umgestellt werden soll. Kleinere Fahrzeuge stünden nicht zur Verfügung, das war von Anwohnern gewünscht worden. Es sei unwirtschaftlich ein kleineres Fahrzeug zu benutzen - die Kapazität richte sich nach der größtmöglichen Nachfrage.

• Astverkehr auf der Stadtbuslinie 431 Obermelsungen: Anrufsammeltaxis stehen früh morgens und nach 19 Uhr zur Verfügung. Sie fahren bis nach 1 Uhr, der letzten Ankunft eines Zugs. „Der AST-Verkehr bedient grundsätzlich dasselbe Haltestellennetz wie der Bus.

• Wartezeiten am Bahnhof auf Anrufsammeltaxis: Man müsse nicht eine halbe Stunde vor Fahrtantritt ein Taxi bestellen. Dies sei auch früher möglich. Wenn man wisse, dass man nach dem Theaterbesuch in Kassel zu einer bestimmten Uhrzeit in Melsungen ankomme, könne man das AST entsprechend früh disponieren. Die Rufnummer für den AST-Verkehr lautet: Tel. 05661/3892.

• AST-Verkehr in Röhrenfurth: Trotz der Regiotram-Anbindung gibt es einen AST-Verkehr. Das sei Wunsch der Stadt gewesen, Das AST fahre nur alle zwei Stunden, schließe aber die Vierbuchenhalle an. Ältere Menschen würden sich die Strecke zur RT-Haltestelle sparen. „Aus unserer Sicht ist die Strecke zumutbar. Die Stadt trägt die zusätzlichen Kosten für das Angebot“, sagt Stämmler.

Von Damai D. Dewert

Quelle: HNA

Kommentare