Fahrradtour endete im Krankenhaus

Obervorschütz. Mit einem üblen Sturz endet der Fahrradausflug am Samstag für eine 45-jährige aus Gudensberg. Nach Angaben der Polizei war die Frau mit ihrem Sohn und ihrem Lebensgefährten zunächst von Obervorschütz in Richtung Maden unterwegs. Danach bogen sie auf einen Wirtschaftsweg ab, und radelten in Richtung Obervorschütz nebeneinander weiter.

Plötzlich verhakte sich die Frau mit ihrem Lenker am Fahrrad ihres Lebensgefährten. Die Frau verlor die Kontrolle über ihren Drahtesel und stürzte. Dabei fiel sie so unglücklich auf ihr Gesicht, dass sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus in Fritzlar gebracht wurde. (ras)

Quelle: HNA

Kommentare