Willingshäuser Züchter nahmen an Ausstellung in Belgien teil

Stolze Züchter: (von links) Robin und Erik van As, Roger Wehrwein, Mario Raab und Hans Jürgen Hill. Foto: privat

Willingshausen. Am vergangenen Wochenende fand die 39. Internationale Farbenkanarien-Ausstellung in Mechelen in der Nähe von Brüssel statt. Die Kanarienvögel wurden am Dienstag in das 400 Kilometer entfernte Mechelen eingeliefert.

An der Ausstellung nahmen über 400 Züchter aus ganz Europa mit fast 7500 Tieren teil, welches wiederum eine erneute Steigerung für diese inzwischen wichtige europäische Vergleichsschau bedeutet.

Roger Wehrwein aus Nieder-Ofleiden starteten für den Verein Willingshausen mit seine Kanarienvögeln der Farbschläge Isabell und Satinet-Rotauge. Er erreichte bei den Rotaugenkanarien 370 und 366 Punkte und errang zwei Silbermedaillen, jeweils in der Hahnen- und der Hennenklasse. In der Gesamtwertung der Rotaugenkanarien der Satinet-Reihe wurde er Fünfter von 51 Züchtern.

Mario und Luca Raab präsentierten ebenfalls Isabell-Kanarien und Satinet-Kanarien. Beide erreichten je einen sechsten Platz, Mario Raab bei 23 Vögeln in der Konkurrenz, Luca Raab bei 40 Konkurrenten.

Hans Jürgen Hill aus Ohmes brachte seine Kanarien in den Farben Gelbachat Opal und Gelbachat zur Schau und belegte Platz 13 von 28 Züchtern.

Familie van As aus Schweinsberg präsentierte zum ersten Mal Kanarienvögel in Belgien. Ihre beiden Vierer-Teams errangen 360 und 356 Punkte und platzierten sich je auf Rang fünf.

Die nächste Ausstellung ist die AZ-Bundesschau in den Messehallen in Kassel am 20. und 21. November. Danach steht der Besuch der größten Ausstellung der Welt in Reggio Emilia mit fast 60 000 Kanarien Ende November auf dem Programm. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare