Fehlalarm im Industriegebiet von Melsungen

Melsungen. Weil ein Melder der Brandmeldeanlage einen technischen Defekt hatte, wurde im Melsunger Industriegebiet in der Nacht zu Montag Alarm ausgelöst.

Die Feuerwehren aus Melsungen, Adelshausen und Obermelsungen rückten zu einem fleischverarbeitenden Betrieb im Industriegebiet Unter dem Schöneberg aus.

Um 2.40 Uhr heulten die Sirenen in den beiden Melsunger Stadtteilen und die Alarmempfänger der Kernstadtwehr piepsten. Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Doch schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an der Anlage handelte und glücklicherweise kein Brand ausgebrochen war. Die Feuerwehrleute konnten wieder in ihre Unterkünfte zurückkehren. (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion