EM-Deutschlandspiel wird auf Marktplatz übertragen

Melsunger Heimatfest bekommt den letzten Feinschliff

+
Am Donnerstag Mittag wurden Bänke und Tische angeliefert: Die Helfer der Schützengilde stellten diese an ihren Platz.

Melsungen. Der Countdown läuft, noch wenige Stunden bis zum Beginn des Heimatfestes in Melsungen. Am Donnerstag war das Team der Melsunger Schützengilde schon früh auf den Beinen um die letzten Vorbereitungen zu treffen.

Auf dem Marktplatz stauten sich die Laster. Die einen bringen Stühle, Zelte und Bierbänke, die anderen bauten ihre Stände für den Markt auf.

Der Aufbau

Heimatfest: Mitglieder der Schützengilde Melsungen bauten am Donnerstagmorgen Bierbänke und Zelte auf.

6 Uhr: Antritt für die knapp 20 Helfer der Schützengilde. Vor dem Rathaus wird zunächst ein großes Zelt aufgebaut. Dort folgten am Mittag dreißig Bierbänke und Tische an denen je zehn Gäste Platz finden. Darüber hinaus stellten die Wirte am Marktplatz ihre eigenen Tische auf.

Bei Walter Gießler, Vorsitzender der Schützengilde, laufen alle Fäden zusammen. Sein Mobiltelefon steht an dem Morgen nicht still.

9.30 Uhr: Schlussbesprechung mit Dekan Mecke. Am Sonntag feiert er seinen Gottesdienst unter freiem Himmel. Mit den Organisatoren werden letzte Details besprochen.

Neben Schützengilde helfen bei den Aufbauarbeiten auch Mitarbeiter des Bauhofs. Rund 70 Ehrenamtliche sind rund um das Fest für Auf- und Abbau im Einsatz. Bei der Schützengilde sind fast alle der 50 Aktiven dabei.

Der Festumzug

Ein Höhepunkt des Festes ist am Sonntag, 12. Juni, der große Festumzug. „Ab 13 Uhr versammeln sich die Teilnehmer bei der Kulturfabrik in der Carl-Braun-Straße“, sagt Walter Gießler.

Über 50 Gruppen nehmen am Zug teil. „Nachdem sich die Gruppen aufgestellt haben, starten sie in umgekehrter Reihenfolge“, fügt Gießler hinzu. So können alle Teilnehmer auch die anderen Gruppen bestaunen.

Wenn sich der Tross ab circa 13.45 Uhr in Bewegung setzt, überqueren die Gruppen ab 14 Uhr zum offiziellen Start die Bartenwetzerbrücke.

Weiterer Streckenverlauf: Brückenstraße, Marktplatz Oberseite, Mühlenstraße, Kasseler Straße, Marktplatz Westseite, Fritzlarer Straße, Kirchstraße, Burgstraße, Vorderes Eisfeld, Eulenturmstraße sowie Obere Mauergasse.

Die Fußball-EM

Auch Fußball ist ein Programmpunkt des Festes. Zum gemeinsamen Fußballgucken laden die Organisatoren auf den Marktplatz ein. Das Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die Ukraine wird ab 21 Uhr übertragen. Bis 20.45 Uhr läuft Live-Musik auf der Bühne.

Das Parken

Parkplätze in der Altstadt gibt es nicht. Parkmöglichkeiten gibt es gegenüber der Melsunger Stadthalle, in der Sandstraße, der Schlossstraße und an der Kasseler Straße.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare