Kurzzeitig kam es Sichtbehinderungen

Stoppelfeldbrand war schnell gelöscht

Altenstädt. Zu einem Stoppelfeldbrand in Altenstädt ist die Feuerwehr heute Nachmittag gegen 15 Uhr ausgerückt. Vor Ort mussten die Feuerwehrleute den Brand, der sich auf einer etwa 20 mal 20 Meter großen Fläche ausgebreitet hatte, nur noch in den Randbereichen löschen.

Über Ursache und Schadenssumme ließen sich zunächst keine Angaben machen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Naumburg und Altenstädt. Entlang der Landstraße zwischen Altenstädt und Balhorn war es nach Polizeiangaben wegen der Rauchentwicklung kurzzeitig zu Sichtbehinderungen gekommen. (lad)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare