Erste Gewerbeschau seit vier Jahren

Felsberg. Kaum saust die Ratte aus der Röhre, schlägt Lisa-Marie (9) zu: Mit einem Hammer erwischt sie das Stofftier am Schwanz. Das ungewöhnliche Geschicklichkeitsspiel war nur eine Attraktion der Gewerbeausstellung im Felsberger Bürgersaal.

Die Gewerbetreibenden zeigten sich dort freundlich, locker und entspannt - trotz mäßiger Besucherzahlen am Samstag.

Hilfe im Notfall: : Isabell Teiß (rechts) zeigt Nils und Anke Werner den Einsatz eines automatischen Defibrillators.

Zum ersten Mal seit vier Jahren hatten Gewerbetreibende und Vereine wieder eine Gewerbeschau auf die Beine gestellt. „Vorher stand der Bürgersaal nicht zur Verfügung“, sagte Lars Kühn, Sprecher der Einkaufs- und Servicegemeinschaft „die Partner in der 3-Burgenstadt Felsberg“. Künftig soll es die Schau wieder alle zwei Jahre geben.

Das Konzept: Gewerbetreibende und Vereine zeigen auf kleinem Raum, dass man als Kunde nicht unbedingt nach Kassel fahren muss, sondern viele Waren und Leistungen auch günstig in Felsberg bekommt.

Neben dem Bürgersaal plus Außengelände wurde auch der Steinweg miteinbezogen. Insgesamt 30 Gewerbetreibende und Vereine wie das Deutsche Rote Kreuz hatten sich an der Schau beteiligt. Über 1000 Besucher wurden erwartet. Am Samstag war jedoch wenig los, der Hauptbesuchstag sei erfahrungsgemäß der Sonntag, sagte Kühn.

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Von Göran Gehlen

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Gehlen

Kommentare