Gensungen: Fahrerin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort

Gensungen. Eine Missachtung der Vorfahrtsregelung ist nach Angaben der Polizei die Ursache für einen Unfall, der sich am Samstag um 12.40 Uhr in Gensungen ereignete.

Eine 60-jährige Frau aus Felsberg war mit ihrem Wagen aus Richtung Brunslar kommend auf der Mittelhöfer Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Eine Autofahrerin fuhr zur gleichen Zeit auf der Heiligenbergstraße und wollte auf die Mittelhöfer Straße einbiegen. Dabei übersah sie den auf der vorfahrtsberechtigen Straße fahrenden Wagen der Felsbergerin. Die beiden Autos stießen an der Straßeneinmündung zusammen.

Die Unfallverursacherin beschädigte mit ihrem Wagen auch noch ein Verkehrshinweisschild. Beide Frauen blieben bei dem Unfall unverletzt, verließen ihre Fahrzeuge und unterhielten sich kurz.

Dann stieg die Unfallverursacherin unvermittelt in ihr Fahrzeug und verließ die Unfallstelle. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.

Der Gesamtschaden, der bei dem Unfall an den beiden Fahrzeugen und dem Verkehrsschild entstand, wird von der Polizei mit 5500 Euro angegeben. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare