Festakt: Auch Brauns zeigten ihre Einladung vor

Superstimmung in der Küche: Koch Thomas Stöhr lässt Rainer Holzhauer, Chef vom „Grischäfer“ im Bad Emstal, Kartoffeltaler kosten.

Melsungen. Ilona Braun reiht sich ins Glied wie jeder andere der 500 Gäste: Für sich und Ehemann Ludwig Georg zeigt sie am Empfang die Einladungskarten vor, auch wenn der heutige Festakt allein zu Ehren ihres Gatten gegeben wird. „Es muss alles strukturiert laufen bei so vielen Leuten.“

Deshalb hat auch Klaus-Dieter Zielke, Chef des Werksschutzes, bereits um 8 Uhr das 5000 Quadratmeter-Zelt restlos geräumt. Einzig Spengstoffspürhund Ed, angestellt in den Diensten der Polizeidirektion Nordhessen, durfte nach Lust und Laune schon einmal schnüffeln. Allein fünf Personenschützer begleiten Ministerpräsident Volker Bouffier, aber auch die anderen VIPs sollen sicher sein.

Warten auf den ersten Einsatz des neuen Rettungswagens: Die Rot Kreuzler (von links) Natalia Tschunikow, Lars Sacharewitsch, Daniel Müller, Karin Hofmann, Notarzt Dr. Lothar Gawlik und Tanja Bodenhorn.

Deren Fahrer werden im Pausenraum von Life Nutrition bewirtet. „Komischerweise mit riesigen Obstkörben und Joghurt“, stellt Rolf Konze verwundert fest, „dass die hier so auf Vitamine stehen.“ Er hat den Schwalm-Eder-Landrat Frank-Martin Neupärtl ins B. Braun-Werk gesteuert.

In den Pfieffewiesen geht am Freitag alles im Einbahnverkehr, schließlich arbeiten dort 2500 Menschen in der Produktion. Gabelstapler und Lieferanten dürfen den zehn Bussen, die die Gäste von den Parkplätzen zum Zelt chauffieren, nicht in die Quere kommen.

Das alles hat Holger Minning bedacht. Seit einem halben Jahr bereitet er als Projektleiter diesen großen Tag mit zehn Kollegen vor. Donnerstag das Treffen der 600 B. Braun-Direktoren aus aller Welt, nächste Woche dann die Betriebsversammlung der Braunianer.

Während des Festakts wartet hinter den Kulissen sogar Notarzt Dr. Lothar Gawlik mit acht Rotkreuzlern. Ein Glück für Geiger Daniel. Seine Zahnschmerzen sind mit einer Tablette für die Dauer seines Auftritts im Young Euro Classic Orchester Südosteuropa schnell unterdrückt.

Seinen Hunger aber muss niemand unterdrücken. 20 Köche und 50 Servicekräfte vom „Grischäfer“ rollen das Feld der weiß gedeckten Tische in Windeseile von vier Stationen hinter den Kulissen auf. Der Felsberger Koch Oliver Berninches trägt zwölf Knöpfe des Sylter Edelrestaurants Sansibar auf seiner weißen Jacke und weiß wie Ilona Braun: „Das muss Struktur haben, dann ist es sehr entspannt.“ (and)

Quelle: HNA

Kommentare