Bis zu 1500 Kinder und Erwachsene legen am 15. Juni 2011 ihr Sportabzeichen ab

Ein Festtag für Sportler

Alle sind willkommen: Jung und Alt können teilnehmen.

Schwalm. Es wird ein großer Tag für den Breitensport, da ist sich Sportkreisvorsitzender Werner Almàsi ganz sicher: Bis zu 1500 Menschen vom Kindes- bis ins Ruhestandsalter werden am Mittwoch, 15. Juni, in Treysa Träger des Deutschen Sportabzeichens werden. Die Organisation des Großereignisses hat begonnen.

Wie Almàsi im Gespräch mit unserer Zeitung erläuterte, bedeutet es für den Sportkreis eine große Herausforderung, den Ablauf auf die Beine zu stellen. Den ganzen Tag über, so Almàsi, werden behinderte Sportler eingebunden sein. Am Nachmittag werden Betriebssportgemeinschaften etwa von Polizei und Bundeswehr erwartet.

100 Helfer benötigt der Sportkreis, um dem erwarteten Ansturm gerecht zu werden. Der Tag solle Spielfestcharakter haben, erläuterte Almàsi. Es gibt Essen und Trinken, Nudeln und andere leichte Kost wird zu sehr günstigen Preisen angeboten. Zur Unterhaltung wird das Breitensportmobil der Werbepartner Barmer Ersatzkasse, Sparkassen-Finanzgruppe und Ferrero erwartet. Auf der Aktionsbühne können sich Gruppen, AGs und Schulen präsentieren.

Dabei sein werden auch Prominente. In früheren Jahren begleiteten so bekannte Sportler wie Heike Drechsler und Frank Busemann den Sportabzeichentag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Diesen Tag gibt es 2011 bundesweit nur sechsmal. Der Sportkreis Altkreis Ziegenhain hat 17 500 Mitglieder in 95 Vereinen.

• Nach Angaben von Werner Almàsi ist das Schwalmstadion in Treysa bestens für die Großveranstaltung geeignet. Der Sportkreis benötigt 100 Helfer, Interessierte können sich ab sofort melden, Tel. 06698/919931.

• Alle Schüler ab Klasse 2 sowie alle Sportinteressierten aus dem Altkreis sind eingeladen, sich in fünf Disziplinen zu messen: Schwimmen, Kurz- und Langstrecke, Hoch- oder Weitsprung sowie Werfen oder Kugelstoßen. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare