Feuerwehreinsatz: Wohnwagen in Frielendorf stand in Flammen

Frielendorf. Ein enormer Feuerschein war bis zur Bundesstraße sichtbar, Autofahrer meldeten ihre Beobachtungen der Polizei: Ein Wohnwagen auf dem Campingplatz am frielendorfer Freibad brannte am Dienstag gegen 23.40 Uhr nieder.

 Fotos vom Brand

Feuer auf Campingplatz in Frielendorf

Wie es in einem Bericht der Polizei heißt, wurden der Wohnwagen und das Vorzelt vollständig zerstört.

Fast zeitgleich mit den Autofahrern meldete auch ein Bewohner in Frielendorf den Feuerschein bei der Polizei. Er hatte die Flammen von seinem Balkon aus bemerkt.

Am Löscheinsatz waren die Feuerwehren aus Frielendorf, Linsingen, Spieskappel und Todenhausen beteiligt, zusammen 30 Feuerwehrleute. Zunächst war es nicht ausgeschlossen, dass sich Menschen in dem Wohnwagen aufhielten, deshalb wurden auch Rettungskräfte angefordert. Es stellte sich jedoch heraus, dass derzeit niemand den Wagen benutzte.

Feuer auf dem Campingplatz in Frielendorf.

Die Polizei erreichte den Eigentümer in Hanau inzwischen telefonisch, so der Polizeibericht. Die Regionale Kriminalinspektion Homberg hat die Brandursachenermittlungen übernommen, die Brandstelle wurde untersucht.

Beschädigt wurden auch das Vorzelt eines in der Nähe stehenden Wohnwagens sowie drei Bäume und eine Hecke. Den Schaden schätzen die Beamten 3000 Euro. Als Ursache sei ein technischer Defekt in der elektrischen Anlage nicht auszuschließen. Hinweise auf Brandstiftung wurden nicht festgestellt. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare