Danach Einsatz bei bei Motorradunfall

Einsatz am Donnerstagabend: Feuer in Gartenhütte

+
Einsatz in Harle: Diese Gartenhütte im Waberner Ortsteil brannte am Donnerstag nieder. Foto: privat

Harle. Im Waberner Ortsteil Harle ist am Donnerstagabend eine Gartenhütte niedergebrannt. Gegen 20.50 Uhr war das Feuer gemeldet worden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Kriminalpolizei Homberg ermittelt die Brandursache noch.

Die Gartenhütte, in der auch ein kleiner Einachsschlepper stand, brannte beim Eintreffen der Feuerwehren aus Harle, Unshausen und Wabern in voller Ausdehnung. Eine schwarze Rauchsäule war weithin sichtbar. Die Feuerwehren brachten ihn schnell unter Kontrolle.

Die Brandschützer aus Unshausen mussten jedoch gleich noch einmal ran. Ein Motorradfahrer aus Neukirchen war mit einem Reh kollidiert, gestürzt und dabei leicht verletzt worden.

Die Feuerwehr betreute den Verletzten und sicherte die Unfallstelle. Die Feuerwehr Harle rückte nach und leuchtete die Einsatzstelle aus. Die Straße wurde gereinigt und ausgelaufenes Benzin wurde aufgenommen und die Straße durch die Polizei wieder freigegeben. (red)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion