Feuer in der Küche ausgebrochen - Heißes Fett verpuffte

Lenderscheid. Mit einem Schaden von 1500 Euro endete am Sonntag ein Brand in einer Küche in einem Wohnhaus im Frielendorfer Ortsteil Lenderscheid.

Artikel aktualisiert um 21.15 Uhr

Nach Angaben des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Michael Bühn hatten gegen 20 Uhr ein Mann und eine Frau in der Küche einer Kellerwohnung im Walterweg auf dem Herd ein Gericht zubereiten wollen. Dabei kam es wegen des überheißen Öls in einer Pfanne zu einer Fettverpuffung, worauf der Herd und die Dunstabzugshaube darüber in Brand gerieten.

Den beiden Wohnungsbewohnern gelang es jedoch, das Feuer selbst zu löschen und sich anschließend unversehrt ins Freie zu retten. Die Feuerwehrkräfte, die bis gegen 20.45 Uhr im Einsatz waren, kontrollierten die Küche mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester und setzten ein Gasmeßgerät ein.

Die Feuerwehren aus Lenderscheid, Großropperhausen, Leuderode und Frielendorf waren mit sieben Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare