Feuer im Wald - Reiter meldeten hoch lodernde Flammen

Frielendorf. Ein Brand im Wald zwischen Großropperhausen und Seigertshausen löschten Frielendorfer Wehren am Samstag. Wie Norbert Mühling der HNA berichtete, hatten Reiter das Feuer gegen 18.40 Uhr gemeldet.

Zu diesem Zeitpunkt loderten bereits hohe Flammen auf dem ehemaligen Steinabladeplatz, sagte Mühling.

In Brand geraten war Buschwerk und illegal abgeladener Unrat auf dem 30 mal 30 Meter großen Areal.

Brand bei Großropperhausen

Nach Angaben von Gemeindebrandinspektor (GBI) Mühling waren mehrere Tanklöschfahrzeuge im Einsatz. Zwischen 30.000 und 40.000 Liter Wasser benötigten die 65 Einsatzkräfte, um das Feuer zu löschen. Mehrfach aufgetankt wurden die Fahrzeuge an einem Hydranten in Großropperhausen.

Nach Angaben der Polizei in Schwalmstadt ist die Brandursache unklar. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare