Jugend spielte um Pokale

Feuerwehr Elbersdorf gewann Wettkämpfe des Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlagers

Ellenberg. Drei Tage Teamarbeit bei Sonnenschein. Das hätte auch in diesem Jahr das Motto des Melsunger Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlagers sein können. Fast 500 Jugendfeuerwehrleute und Betreuer trafen sich zur 42. Auflage des Zeltlagers in Ellenberg.

In 40 Zelten campierten sie hinter dem Feuerwehrhaus. Zum vierten Mal war die Feuerwehr des Guxhagener Stadtteils Gastgeber. Sie feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Während des Zeltlagers wurden Jana Manns (Guxhagen) und Pascal Grosser (Felsberg) als Sprecher der Kreisjugendfeuerwehr neu gewählt.

Der Boden unter den Zelten war von den Regenfällen der der vergangenen Wochen noch weich. Während des Zeltlagers regnete es dann aber nicht.

Helfer beim Hochwasser

Ohne Auswirkungen blieben die Überflutungen auf das Zeltlager jedoch nicht: Verpflegung und Erste-Hilfe-Station mussten neu organisiert werden. Denn die Helfer des THW aus Großalmerode und der DLRG mussten zum Hochwassereinsatz. Die Ausrichter der Feuerwehr Ellenberg hatten Ersatz beschafft: Die Firma Frisch-Menü aus Baunatal lieferte das Mittagessen am Samstag. Das Frühstück wurde von der Wehr selbst zubereitet. Jugendfeuerwehrmann Patrick Schönewald aus Heina meint: „Die Verpflegung ist klasse. Die Wettkämpfe machen Spaß und es herrscht ein toller Teamgeist.“

Die Wettkämpfe waren schweißtreibend und die jungen Feuerwehrleute mit Eifer dabei. Laut Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Schreiner herrschte bei den Wettkampfmannschaften ein hohes Niveau. Erfreut zeigte er sich über die Inklusion Behinderter in das Zeltlager. Mehrere Feuerwehrleute mit geistigem oder körperlichem Handicap waren nicht nur beim Lagerleben, sondern auch bei den Wettkämpfen dabei.

Bei dem Zeltlager stand nicht nur der Bundeswettbewerb mit einem Löschangriff und einem Feuerwehr-Staffellauf auf dem Programm. Auch ein Fußballturnier, der Lagerzirkus mit anschließender Disco und das Schaf Ronja, ein Reitsimulator, sorgten für Spaß und Unterhaltung.

Elbersdorf holt den Sieg

Mit Spannung wurde am Sonntag die Siegerehrung erwartet. An Elbersdorf kam keine Jugendfeuerwehr heran. Die Ellendorfer sicherten sich alle der vier zu vergebenden ersten Plätze. Die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr Ellenberg Axel Kroll, Alexander Thedering und Markus Münner erhielten die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Gold (Kroll) und in Silber.

Das nächste Kreisjugendfeuerwehrzeltlager findet im Jahr 2014 in Melsungen statt. (zot)

Fotos des Zeltlagers

Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Ellenberg  

Quelle: HNA

Kommentare