Feuerwehr löschte in Melsungen Überreste eines Lagerfeuers

+

Melsungen. In der Nähe der Dr.-Fritz-Braun-Hütte am Hopfenort hat es am Freitagabend gebrannt. Offenbar war ein Lagerfeuer von Hüttenbesuchern nicht sachgerecht gelöscht worden.

Ein Zeuge, der den Brand zunächst bemerkte, hatte Bedenken, dass das Feuer auf die Büsche und Sträucher, die in der Nähe wachsen, übergreifen könnten. Er versuchte, das Feuer zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Der Wind fachte die Flammen immer wieder an.

Der Mann alarmierte daher die Feuerwehr. Unter der Leitung von Wehrführer Patrick Schwarz fuhren neun Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen zu der Brandstelle. Mit Wasser aus dem Löschfahrzeug wurden die Flammen gelöscht. Vermutlich handelte es sich bei dem brennenden Haufen um Überreste eines Lagerfeuers, das von den Hüttenbesuchern nicht vollständig gelöscht worden war.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare