Feuerwehr Welcherod kaufte ein neues Fahrzeug

Welcherod. über 100 Besucher folgten der Einladung der Feuerwehr Welcherod am Samstag in das Feuerwehrhaus des Dorfes zum Tag der offenen Tür. Nach einem Mittagessen folgte die Einweihung und Vorstellung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges und Feuerwehranhängers Verpflegung.

Zumindest bei den Feuerwehren im Schwalm-Eder-Kreis ist die Verpflegungsgruppe der Feuerwehr Welcherod vermutlich einmalig und damit ein weiterer Beleg für ständige Verbesserung und Optimierung der Strukturen bei den Frielendorfer Brandschützern.

Laut Welcherods Wehrführer Benjamin Weber war ein neues Fahrzeug unbedingt nötig, da das alte Fahrzeug schon 27 Jahre alt war. Das neue Fahrzeug ist ein VW Diesel T4 Neun-Sitzer mit 68 PS aus dem Jahr 2002 und wurde von der Feuerwehr Welcherod selbst finanziert. Das gebraucht gekaufte Fahrzeug wurde instandgesetzt und gewartet. Das neue Mannschaftstransportfahrzeug und der Anhänger kommen bei längeren Einsätzen sämtlicher Art zum Einsatz. Es dient zur kurzfristigen Versorgung von Einsatzkräften und Helfern.

Zur feierlichen Übergabe des Schlüssels waren viele Gäste mit dabei: Frielendorfs Bürgermeister Birger Fey, Landtagsabgeordnete Regine Müller, der Erster Kreisbeigeordnete Winfried Becker und neben den Wehrführern auch die Ortsvorsteherin Susanne Möller.

Anschließend startete der Kindertag der Feuerwehr. Es wurde Kaffee und Kuchen serviert bei musikalischer Unterhaltung des Spielmannszug der Feuerwehr Frielendorf und Spieskappel. Danach startete „Spiel ohne Grenzen“ für Vereine, Gruppen und Feuerwehren. Weitere Attraktionen waren die Fahrzeug- und Technik-Show und eine Hüpfburg. Mit einem gemütlichen Beisammensein und Spießbraten vom Grill endete der Tag in Welcherod.

Von Jörg Döringer

Quelle: HNA

Kommentare